GDT-Tools - OptiGDT
Sie sind hier: Startseite > OptiGDT
Was ist OptiGDT?
Die Situation: Viele diagnostische Geräte in einer Arztpraxis (z. B. EKG, Spirometrie, 24h-Blutdruck...) kommunizieren über die GDT-Schnittstelle mit der Praxissoftware. Das jeweilige Gerät empfängt zunächst eine von der Praxissoftware erzeugte GDT-Datei, über die die Stammdaten des betreffenden Patienten übermittelt werden. Die erhobenen Untersuchungsdaten und der Befundtext werden anschließend über eine vom diagnostischen Gerät erzeugte GDT-Datei an die Praxissoftware übermittelt, womit die Untersuchung in der elektronischen Karteikarte dokumentiert ist.
Das Problem: Die Geräte bzw. die Software der Gerätehersteller bieten häufig wenig Möglichkeiten, Einfluss auf die an die Praxissoftware übermittelten Daten zu nehmen. Dies kann dazu führen, dass die übermittelten Untersuchungsdaten in der elektronischen Karteikarte falsch formatiert oder nicht den persönlichen Wünschen entsprechend erscheinen. Ferner werden meist sämtliche, eventuell auch artefaktbedingt falsch erhobenen Messwerte übermittelt, selbst wenn diese zum Teil für die Befundung unwesentlich sind und lediglich die Übersichtlichkeit beeinträchtigen.
Die Lösung: OptiGDT bietet als selbstständig laufendes Windows-Programm die Möglichkeit, die von den diagnostischen Geräten erzeugten GDT-Dateien so zu optimieren, dass die übermittelten Untersuchungsdaten in der persönlich gewünschten Form in der elektronischen Karteikarte erscheinen. Beispiele: Einmal eingerichtet, läuft OptiGDT im Hintergrund und sorgt automatisch für übersichtlichere Befunde in der Karteikarte. Durch Verwendung der vom Qualitätsring für Medizinische Standards e.V. (QMS) entwickelten standardisierten GDT-Schnittstelle ist OptiGDT mit jeder handelsüblichen Praxissoftware einsetzbar.
Eine detaillierte Programmbeschreibung finden Sie hier.

Installation und Verwendung
Nach dem Download steht Ihnen in einem Zip-Ordner eine msi-Datei zur Verfügung, deren Ausführung OptiGDT innerhalb weniger Sekunden installiert. Im ersten einmalig durchzuführenden Schritt werden in der Geräteverwaltung von OptiGDT die diagnostischen Geräte definiert, deren GDT-Übermittlung zukünftig optimiert werden sollen. Dazu wird jeweils die vom Gerät erzeugte GDT-Datei in OptiGDT geladen und in einem Editor bearbeitet. Hierbei können beispielsweise nicht benötigte Messwerte ausgeschlossen werden, Messwertbezeichnungen oder deren Einheiten geändert werden oder Zeilenumbrüche des Befundtextes festgelegt werden. Die Änderungen werden in einem XML-Template gespeichert. Nach Festlegung der GDT-Austauschverzeichnisse wird die OptiGDT-Verzeichnisüberwachung gestartet. Sobald nun eine GDT-Datei durch ein Gerät erzeugt und als solche erkannt wird, führt OptiGDT die im jeweiligen Template gespeicherten Änderungen durch, bevor die Übermittlung an die Praxissoftware erfolgt.

Hinweis: OptiGDT ist ein eigenständig laufendes Programm, so dass durch dessen Installation nicht die Funktion der Praxissoftware oder der Patientendatenbank beeinträchtigt werden. Eine Deinstallation ist jederzeit möglich.

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Unterstützung bei der Installation, kontaktieren Sie mich bitte gerne unter info@gdttools.de.

Registrierung und Download
Haben Sie Interesse an OptiGDT, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für OptiGDT (Registrierung für eine Testlizenz). Zur Erzeugung eines eindeutigen Lizenzschlüssels ist unter anderem die Angabe Ihrer lebenslangen Arztnummer (LANR) notwendig. Nach der Registrierung erhalten Sie einen kostenlosen 30-Tage-Schlüssel, der zur Aktivierung des Programms notwendig ist.
Registrierung:
Download:
// In Kürze verfügbar
OptiGDT-IconOptiGDT V1.7.7 - 64bit  
Wichtig: Vor einem Update lesen Sie bitte die mitgelieferte liesmich-Datei!
Endnutzer-Lizenzvereinbarung  
Programmbeschreibung mit Installationsanleitung
Update-Historie OptiGDT

Softwarekauf
Als Besitzer einer Testlizenz besteht die Möglichkeit, eine unbefristete Lizenz der jeweiligen Software käuflich zu erwerben (Einmalzahlung, unbefristeter Support inbegriffen).


Screenshots
GDT-Optimierung
Optimierung einer GDT-Datei (Template-Erstellung)


Zeile hinzufügen
Hinzufügen einer Freien Kategorie


Geräteverwaltung
Geräteverwaltung


Vorher
Karteikarteneintrag eines 24h-EKG-Befunds ohne...


Nachher
...und mit Optimierung durch OptiGDT


Vorher

Vorher
Relativ unübersichtlich: Ergometriemessungen ohne...


Nachher
...und deutlich übersichtlicher mit Optimierung durch OptiGDT
Zur Startseite
  |  Startseite  |  GeriGDT  |  InrGDT  |  Preise/Softwarekauf  |  Support  |  Datenschutz  |  Impressum  |  Persönlich  |