GDT-Tools
Was ist GDT?
GDT steht für Gerätedaten-Transfer. Es handelt sich dabei um eine vom Qualitätsring für Medizinische Standards e.V. (QMS) entwickelte standardisierte Schnittstelle zwischen Praxisverwaltungssystemen und medizinischen Geräten. Sie dient der Kommunikation von beispielsweise EKG-, Blutdruck- oder Lungenfunktionsmessgeräten unterschiedlicher Hersteller mit dem jeweils verwendeten Praxisverwaltungssystem (PVS). Durch Verwendung der GDT-Schnittstelle sollen die erhobenen Messergebnisse einheitlich in der elektronischen Patientenkarteikarte dokumentiert werden.

Was ist "GDT-Tools"?
Mit dem Ziel einer optimalen medizinischen Versorgung unserer PatientInnen versuche ich durch die Entwicklung kleiner die GDT-Schnittstelle nutzenden Softwaretools im zunehmend dokumentationsaufwändigen Arztpraxisalltag etwas Sprechstunden- und Untersuchungszeit zurückzugewinnen. Unter dem Namen GDT-Tools teile ich diese Software mit interessierten KollegInnen. Da es sich bei GDT um eine standardisiertes Protokoll handelt, sind die GDT-Tools unabhängig vom verwendeten Praxisverwaltungssystem nutzbar. Sie stehen quelloffen (open source) plattformunabhängig für Windows, MacOS und Linux zur Verfügung.

Die folgenden GDT-Tools stehen derzeit zur Verfügung. Für nähere Informationen klicken Sie bitte auf die Icons.

Dokumentation des geriatrischen Basisassessments

Erstellung von Dosierungsplänen

Optimierung von GDT-Dateien

Dokumentation des INR-Wertes

Schnittstelle zwischen PVS und Unterschriftenpad
   Impressum   Datenschutz